Das Haus

Das Haus

Das imposante, denkmalgeschütze Gebäude an der Bachstraße 1, bereits im Jahre 1563 mit spätgotischer Giebelfront aus Sandstein erbaut, hat als einziges von ehemals dutzenden Brauhäusern Jahrhunderte und zwei Weltkriege überstanden. Es zählt daher zu den sehr wenigen erhaltenen und ältesten Häusern in ganz Paderborn, gelegen unmittelbar an der grünen Lunge der Stadt, dem wunderschönen Paderquellgebiet.

In dem zentralen Gartendenkmal entspringt aus über 200 Quellen der kürzeste Fluss Deutschlands; selbst unter dem „alten Brauhaus“ drückt das Wasser an die Oberfläche und muss mittels Pumpen umgeleitet werden. An die ehemalige Nutzung des Gebäudes erinnert das bis heute erhaltene goldene Wappen aus Braukessel und Jahreszahl über der großen Eingangstür.

Historisches

Historisches

Haus

Historisches

Unser Haus erzählt mittlerweile eine über 450-jährige Geschichte.

Im Laufe der Jahre hatte das Gebäude viele verschiedene Besitzer und wurde für unterschiedliche Zwecke verwendet. Während des zweiten Weltkrieges teilweise zerstört, wurde es anschließend von der aktuellen Besitzerin in mühevoller Arbeit wieder aufgebaut.

Nicht viel wurde über das Haus aufgezeichnet, dennoch haben wir einige Informationen zusammengetragen, die wir Interessierten hier zur Verfügung stellen möchten. 

Unsere Philosophie

Wir achten sehr auf ein nachhaltiges Wirtschaften in unserem gesamten Betrieb. Daher ist es für uns selbstverständlich vor allem regionale und saisonale Produkte zu verwenden. Bereits heute beziehen wir beispielsweise unseren naturbelassenen Tee und unseren leckeren Aufschnitt frisch vom Paderborner Wochenmarkt. Wo es möglich ist, bieten wir Ihnen auch Produkte aus biologischer Landwirtschaft an und selbstverständlich nutzen wir 100% Ökostrom. Lesen Sie hier mehr über die Herkunft unserer Produkte!

Startseite / Das Haus